NIX FIX Ebelsberg,

2017


Die Stadt als Werkstatt. Ebelsberg als Labor.
Die Stadterweiterung ein immerwährendes Experiment.

Ein Paradigmenwechsel zur leistbaren durchmischten Stadt soll die Entwicklung abseits aktueller Methoden hin zu einer Stadtwerkstatt vor Ort begleiten. Losgelöst von klassischen Dichtevor­gaben werden im kooperativen Prozess mit allen Akteuren die zukünftigen Rahmenbedingungen des Stadtteils „Ebelsberg“ erarbeitet. Ohne zeitgeistiger Marketingschlagworte wie „Smart City“ kümmert sich „NIX FIX Ebelsberg“ um exemplarisch multifunktionale Stadtentwicklung. Im Spannungsfeld von gemeinnütz­igen Bauträgern werden Nuztungsszenarien entwickelt, die aus der Segregations­problematik der SolarCity lernen.

32 ha + 1.500 BewohnerInnen = SUBURBAN
32 ha + 6.000 BewohnerInnen + soz. Durchmischung = URBANE, VIELFÄLTIGE STADT





AdresseHillerkaserne, Linz Ebelsberg, 4030 Linz
Kooperatives VerfahrenBewerbung, 2. Stufe
TypArchitektur, Urbanismus
MVD , ,