Volkskundemuseum Graz

wie es ist. Welten – Wandel - Perspektiven

Die Neueröffnung im April 2021 zeigt das Volkskundemuseum rundum erneuert. Die Ausstellung „wie es ist. Welten – Wandel – Perspektiven“ wurde mit Fokus auf die Gegenwart konzipiert und widmet sich in verschiedenen Modulen dem Leben in der Steiermark. Mit dieser Ausstellung ist das Volkskundemuseum Teil der Steiermark Schau, die von April bis Oktober an mehreren Standorten

Das Volkskundemuseum beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Lebenswelten und Perspektiven der Menschen in Zeiten von Veränderung und sozialem Wandel. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die in der Steiermark leben, arbeiten, sich hier aufhalten oder auf andere Art und Weise mit dem Land verbunden sind, in ihren Beziehungen zu ihren Umwelten. Die Ausstellung bleibt durch diese vielen Facetten der Geschichte, Gegenwart und Zukunft somit in Bewegung und erfährt immer wieder Ergänzungen und Veränderungen einzelner Module. So bleibt sie als Dauerausstellung beständig und abwechslungsreich.

Jahr 2020–2021
Adresse Paulustorgasse 11-13a 8010 Graz, Österreich
Öffnungszeitentäglich, 10-18 Uhr
ProjektleitungClaudia Unger
Kurator*innenBirgit Johler
Links www.museum-joanneum.at
Typ Architektur, Ausstellung, Ausstellungsgestaltung, Design, Leitsystem, Umbau
MVD Beatrice Bucher, Benedikt Haid, Christian Daschek, Christoph Bus, Emily Trummer, Heidi Pretterhofer, Joanna Zabielska, Michael Rieper, Valentina Gruber